Der Sprossenturm – Hoch hinaus für den Sprossen-Erfolg!

Der Name Sprossenturm suggeriert bereits, dass es sich um stapelbare Gefäße handelt. Tatsächlich besteht ein Sprossenturm meist aus drei oder vier Keimboxen, die mit weiteren Mittelteilen erweitert werden können. Da demnach mehrere Boxen zu einem Sprossenturm gestapelt und vereint werden, können unterschiedliche Keime angebaut werden.

So funktioniert der Sprossenturm!

Mehrere Behälter werden aufeinander geschichtet. Durch ein Loch im Boden kann das Wasser von einem Boden zum nächsten durchfließen, also von oben bis nach ganz unten gelangen. Dadurch wird dem Anwender Arbeit und Zeit gespart. Der unterste Topf hat natürlich keinen Ablauf mehr.
Sprossenturm
Je nach Sprossenturm muss darauf geachtet werden, dass auch die Pflanzen in den unteren Schalen genügend Luft bekommen. Einige Produkte sind darauf ausgelegt, bei anderen sollten die Behälter öfters mal getauscht werden. Grundsätzlich macht der Sprossenturm aber auch vom Aussehen etwas her.

Sprossentürme – Drei Produkte im Vergleich!

Beim Sprossenturm gibt es, mal abgesehen von der Art der Verwendung, durchaus Unterschiede, die gerade bei den ersten beiden Produkten deutlich werden.

Keimapparat/ Keimgerät „GEO TERRA“

Dieser stapelbare Turm aus Boxen besteht aus Terrakotta. Eine hochwertige Fertigung rechtfertigt den gehobenen Preis. Lichtstärke und Luftzufuhr können geregelt werden. Die Keimgeräte wurden in den Maßen 25 cm Höhe x 17 cm Durchmesser gefertigt.

Keimsprossenbox/Keimbox

Aus dem Namen geht es hervor. Als einzelne Schale wäre es eine Sprossenbox, hier werden jedoch drei Mittelteile, ein Deckel und ein Boden verkauft. Dadurch wird das Produkt zum Sprossenturm. Die Schalen sind Braun geschönt und machen tatsächlich etwas her. Viele positive Kundenbewertungen sprechen für das Produkt.

bioSnacky Sprossengarten

Die Bezeichnung Sprossengarten impliziert bereits, dass es sich um ein größeres Gebilde handelt. Drei Schalen aus Acrylglas verfügen über genügend Platz, um unterschiedliche Sprossen zu ziehen. Diese können bequem in der Fensterbank aufgestellt werden. Ein Vorteil besteht hier in dem großen Lichteinfall.

Meistgelesene Beiträge:

Foto

Über mich:

Den sprichwörtlichen "Keim" meiner Begeisterung für Samen, Sprossen und Keimlinge erweckte einst ein Keimgerät. Daher entstand mit meiner Seite keimgeraet.com ein erster Ratgeber zum Thema.
Den gesunden Vitamin- und Geschmacksbomben fühle ich mich bis heute verpflichtet, und im Laufe der Zeit verfasste ich weitere Artikel. Ihnen, liebe Leser, möchte ich damit die Angst vor der Aufzucht eigener Sprossen und Keime nehmen, und obendrein ein wunderschönes Hobby näher bringen!

Keimgeräte im Überblick: